Pumpernickel-Häppchen

Pumpernickel-Häppchen

Zutaten für ca. 2-3 Personen

  • 6 Scheiben Pumpernickel
  • 250 g Frischkäse
  • 1 rote Paprika oder alternativ Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe geschält
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ Bund Basilikum
  • 2 EL Schlagsahne
  • 1 EL Crème fraîche
  • 1 Spritzer Zitronensaft und
  • 1 Msp. abgeriebene Schale einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

  1. Wer frische Paprika verwendet wäscht und entkernt diese und schneidet sie grob zu Würfeln. Mit der Knoblauchzehe und Olivenöl pürieren. 80 g Frischkäse zugeben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.  / Wer sich für das Paprikapulver entscheidet vermengt dies nach Geschmack mit 80 g Frischkäse und Olivenöl. Die Knoblauchzehe auspressen, dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Basilikum grob zerhacken und mit der Sahne und Crème fraîche verrühren. Wieder 80 g Frischkäse, Zitronensaft- und schale unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Auf zwei Scheiben Pumpernickel die Paprikacreme streichen und eine neue Scheibe darüberlegen. Diese mit der Basilikumcreme bestreichen und die übrigen zwei Scheiben wieder oben drauf legen. Leicht andrücken und mit einem sehr scharfen Messer in Häppchen schneiden.

Das ganze muss relativ vorsichtig behandelt werden, da die Creme bei zu viel Druck natürlich rundherum ausläuft. Alternativ hat sich bewährt, jeweils drei der Pumpernickelscheiben übereinander zulegen, in Häppchen schneiden und diese dann einzeln mit den beiden Cremes zu bestrichen. Der Zeitaufwand ist dabei gering höher, aber es gelingt garantiert.

Pumpernickel-Häppchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s