Der Fair zu Pfoten Award

Ich glaube, dass ist der erste Award den ich je gewonnen habe. So beeindruckend wie campogeno ist mein Leben mit meinen Miezen jedoch nicht, aber dennoch Danke :). Gern beantworte ich auch deine Fragen.

was für tiere leben bei dir, oder um welche tiere kümmerst du dich?

Im Moment leben drei Miezekatzen mit mir – und um alle drei kümmere ich mich. Ursprünglich gehörte mir nur mein Puschel – aber als mein Freund in mein Leben trat, brachte er zwei Perser mit: Tiger (wir nennen sie liebevoll Mopsi) und Fussel.

wie hast du die tiere bekommen, oder woher kommen die tiere?

Mein Puschel war eine von noch drei übrig gebliebenen Katzenbabys auf einem Bauernhof kurz vor dem Wintereinbruch. Der Besitzer sagte: „Eine wird noch geholt, die anderen beiden erfrieren wohl.“ Damit konnte ich nicht leben – ich musste sie retten. Leider wollten die Babykätzchen nicht gerettet werden, bei jedem Versuch mich ihnen zu nähern sprangen sie weg. Ich dachte sie müssten sich vllt an mich gewöhnen und verbrachte Stunden in dem kalten Schuppen. Dann kam ich auf die Idee sie mit Futter locken zu können – klappte auch, aber nur solange ich mich dem Futternapf nicht näherte. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam das Muttertier zurück – nicht so scheu wir ihre Babys ließ sich streicheln und so kraulte ich sie, hielt sie im Arm und kuschelte sie solange es ging. Dann näherte ich mich wieder dem Karton mit den Babys – zwei sprangen weg – eine blieb sitzen und ließ sich auf den Arm nehmen: mein Puschelchen. Seitdem sind wir unzertrennlich.

Tiger gehörte ursprünglich dem Bruder meines Freundes, der war aber bei weitem nicht so Tierlieb wie mein Freund. Nach einiger Zeit wollte er Tiger nicht mehr haben und so behielt mein Freund sie. Als Tiger einmal stark krank war (daher auch das trübe Auge) scheute er keinerlei Kosten und Mühen um sie zu retten.

Und damit Tiger nicht so allein ist, hat sich kurzerhand entschlossen, ihr einen Fussel zum Spielen mitzubringen.

bist du veganer oder vegetarier?

Da muss ich passen. Ich bin keines von beidem. Ja ich esse Fleisch und mir schmeckt es auch – was nicht heißt, dass ich es täglich konsumiere.

Ein Gedanke zu “Der Fair zu Pfoten Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s