Detox-Kur

Detox – mehr Energie als je Zuvor !?

Du fühlst dich gestresst? Bist Müde? Blass? Angespannt? Schläfst schlecht? Hast Augenringe? Kopfschmerzen? Magenschmerzen? Die Fettpölsterchen stören? Deine Haut ist unrein? Deine Konzentrationsspanne kurz?

Dann mach DETOX! – Das (Trend-) Heilmittel für alles! – Your Boday in Balance!

Doch diese spontane freitagsabends Sofa-Entscheidung sollten wir schnell bereuen…

Detox – schon gehört, nie mit befasst?

Detox ist die Kurzform des englischen Wortes »detoxication«, Entgiftung. Ein Frühjahrsputz für den Körper, der Gifte ausspült und entschlackt. Darm, Nieren, Leber, Galle, das Lymphsystem und die Haut werden gereinigt, der Stoffwechsel wird angeregt, man fühlt sich fitter, leistungsstärker – besser. Die Anwendung sollte über 14-28 Tagen erfolgen.

Uh! Klingt großartig! Wie geht das?

Vegane Ernährung: kein Fleisch, Fisch, Käse, Milch, Joghurt etc…

Kein Zucker: nicht nur den industriellen meiden, auch kein Honig, Rohrzucker oder vergleichbare Süßungsmittel.

Kein Alkohol, Kaffee, schwarzen oder grünen Tee, Zigaretten, gesättigte Fette (z. B. Frittiertes)

Kein Weißmehl.

Giftstoffen für die Haut meiden: Kosmetikprodukte, Shampoos, Zahnpasta, Deos, Haushaltsreiniger, Waschmittel enthalten häufig  Chemie in Form von Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen, Farbstoffen etc. Zuträglich zur Hautentgiftung sind Saunagänge sowie Massagen. Diese lassen sich mit einer geeigneten Hautbürste gut selbst durchführen.

Giftstoffe in der Luft meiden: kaum vermeidbar, aber der tägliche Einsatz einer Nasendusche mit lauwarmem Salzwasser wirkt unterstützend.

Stress reduzieren: in Form von 2 x wöchentlich Yoga oder anderen Entspannungstechniken. Generell mehr Sport hilft, denn wer viel schwitzt, transportiert viel Gift aus dem Körper.

Viel trinken, morgens ein großes Glas lauwarmes Wasser (still) und über den Tag verteilt ebenso stilles Wasser und Kräutertees (Brennessel z.B.) oder spezielle Detox-Tees. Wasser aus dem Hahn sollte dabei durch spezielle Filter, welche man installieren lassen kann, laufen, bzw aus Glas- nicht Plastikflaschen kosnumiert werden.

Viele Vitamine in Form von Obst und Gemüse – Bio-Qulaität selbstverständlich!

Oh! Wer richtig Detoxen will muss wohl einen Kredit aufnehmen.

„OK, 10 Tage statt 14-28 Tagen sollten es auch tun. Immerhin habe ich in 10 Tagen Geburtstag und da wollten wir doch schön Essen gehen!“ Gutes Argument! 10 Tage Detox-Kur, wir kommen!

Der Samtagseinkauf: Obst und Gemüse, Soja- und Mandelmilch und einem Vorrat an Tofu – WTF 150 € für 5 Tage Diät. Nasenduschen mag ich nicht, schwitzen ist bei den momentanen Temperaturen kein Problem, Yoga mach ich schon und welche Frau verzichtet bitte auf ihr Makeup. Der Ersatz derselben durch natürliche Kosmetik würde mein Monatsgehalt sprengen. Ebenfalls die Wasserfilterinstallation.

Alles klar: Wir Detoxen vorerst über die Ernährung.

Nächstes Problem: Meine recht stark ausgeprägte Fruktose-Intoleranz. Alternative zu den super leckeren Frucht-Smoothies für meinen Partner, gab es für mich hauptsächlich grüne Smoothies.

Der Montag sollte der Stichtag werden. Der Tee-Schrank überfüllt, der Kühlschrank so grün wie noch nie, der Wecker extra früh gestellt für morgendliche Yoga-Übungen und der Frühstücksplanung – die Motivation auf dem Höhepunkt. Fettpölsterchen jetzt geht´s euch an den Kragen!

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s