Detox-Tag 1

Detox-Tag 1: Voller Motivation

Zum Frühstück gibt´s Quinoa-Müsli! Die Anleitung auf der Packung lesen ist dabei von Vorteil: Quinoa lauwarm abspülen – check. Das ganze aufkochen – hab ich überlesen. Geschmacklich kein Highlight, aber nach der Zufuhr von Konservierungs- und Geschmacksstoffen der Vergangenheit muss der Geschmacksinn erst lernen natürliche Aromen zu schätzen – sagt die Detox-Anleitung.

Dazu den Detox-Morgen-Tee. Lecker!

Endlich kommt mein Weihnachtsgeschenk vom Vorjahr für den Mann auf seine vollen Kosten. Neben dem Smoothie-Maker erstellte ich ihm ein Smoothie-Rezepte-Buch inkl Food- und Kaloriencheck. Man will schließlich Wissen, welche Vorteile man gerade genießt! Der Smoothie des Tages: Tomate-Basilikum.

smoothiebuch9

So gern ich diese Kombination mag – so toll die Kalorienwerte auch sind – so gesund es auch sein mag: als Smoothies ist das ganze unerträglich. Über den Tag verteilt würgten wir es runter und waren uns einig: NIE WIEDER!

Schlimmer war jedoch der Entzug des Kaffees. Ich liebe Kaffee, am liebsten Milchkaffee. Er fehlt mir so. Ich bin müde.

Zum Abendessen etwas klassisches: Möhreneintopf (püriert) mit Tofu-Hirse-Bällchen.

Tofu-Hirse-Bällchen_WEB

Fantastisch! Ein Genuss! Einziger Nachteil: der gesamte Kochvorgang nahm fast 2 Stunden in Anspruch! Im Arbeits-Alltag definitiv kein tägliches Gericht. Zu Salat wäre es wahrscheinlich schneller gegangen…

Der erste Tag war geschafft. Als Sport verzeichnen wir das Putzen der Küche nach dem ganzen geschnibbel. der Detox-Abend-Tee wurde getrunken und wir entspannten uns. Immerhin sagt die Anleitung ja auch Stress reduzieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s