Rosmarin-Forellenfilet

Zutaten für ca. 2 Personen:

  • 2 Stücke Forelle (alternativ auch Lach oder Scholle)
  • 1 Zitrone
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch
  • Joghurtbutter
  • Alufolie

  1. Zwei lange Stücke Alufolie ausbreiten (der Fisch muss mit einem Stüc komplett eingewickelt werden können).
  2. Den Fisch drauflegen (gewaschen etc) und mit Salz, Pfeffer, Rosmarinzweigen, Zitronenscheiben, Joghurtbutter und Knoblauchzehen (nicht gehackt, maximal in der Mitte geteilt) belegen.forelle1
  3. Die Alufolie überschlagen und die Ränder zusammenfalten und leicht nach oben biegen, so läuft keine Flüssigkeit aus.
  4. Bei ca. 180 Grad für 20 – 30 Minuten im Backofen garen.
  5. Vorsicht beim Auspacken, nicht die Finger verbrennen. Die Garnitur beiseite legen und den Fisch auf einem Teller anrichten.forelle2

Dazu passt jegliche Form von Gemüse, z.B. Brokkoli oder karamelisierte Möhren und Kartoffeln oder Reis.

forellefertig2forellefertig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s