[Flow Challenge] #1 1000 Fragen an dich selbst

Warum, wieso, weshalb bzw woher die Idee kommt kann man wunderbar auf Nana – Der Bücherblog nachlesen 🙂

  1. Wofür verwendest du zu viel Zeit?
    • Für viele Dinge, je nachdem wonach mir der Sinn steht: Ich verbringe viel Zeit in der Küche beim Kochen und Backen – zeitgleich hinter der Kamera, um das Ganze dann auf meinen Blog zu bringen, in den ich ebenfalls relativ viel Zeit investiere. Natürlich auch in Photoshop – nicht nur beruflich, sondern um der Food-Fotografie den letzten Schliff zu geben 🙂 und dann natürlich am Handy, schließlich gibt´s ja auch Instagram, wo die Fotos auch recht gut ankommen.
    • Wenn´s mich überkommt beim Lesen, dabei auch oft in der Badewanne oder auf dem Sofa nebenbei kraule ich einer der Miezekatzen…
  2. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst?
    • Ja, Tränen sind für mich ein Zeichen von Schwäche, und Schwäche macht angreifbar und ich mag anderen keine Angriffsfläche auf diesem Terrain bieten – ich bin stark! Aber leider nah am Wasser gebaut…
  3. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter?
    • Hoffentlich in keinem…
  4. Was machst du morgens als Erstes?
    • Den ersten Wecker deaktivieren um die 5 Minuten bis zum nächsten abzuwarten. Dann geht´s direkts ins Bad.
  5. Was möchtest du dir unbedingt irgendwann einmal kaufen?
    • Eine Reise nach New York um mit meiner Prinzessin à la Sex and the City perfekt gestylt durch die Straßen zu flanieren, zu shoppen und Kaffee und Cocktails in unglaublich angesagten Läden zu genießen.
  6. Woraus besteht dein Frühstück?
    • Unter der Woche aus Tee den ich trinke, während ich Essen für den Tag für mich und den Mann an meiner Seite vorbereite. Manchmal Esse ich dann auch eine Scheibe, aber meist erst im Büro. Am Wochenende dann aus Ei-Toast oder Croissant oder ich backe „schnell“ etwas wie Simit
  7. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?
  8. Welche Tageszeit magst du am liebsten?
    • Nachts! Kein Lärm auf den Strassen, keine unerwarteten Anrufe, niemand der etwas will, weil fast alle schlafen – nachts geht mein Kopf auf Reisen.
  9. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?
    • Winter. Nichts ist schöner als glitzernder Schnee durch den noch niemand vor dir gelaufen ist…
  10. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?
    • Wenn Netflix und Sofa nichts ist, dann Sonntag 😀

4 Gedanken zu “[Flow Challenge] #1 1000 Fragen an dich selbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s